Investmentphilosophie – Politische Analyse

Unser Investmentansatz umfasst neben bewährten Grundsätzen der Portfoliotheorie (wie z.B. breite Aufstellung und intelligente Risikostreuung) auch unseren eigenen, in langjähriger Arbeit entwickelten Ansatz zur Identifikation politischer Chancen und Risiken: unsere Politische Analyse. In einem Interview erklärt unser Geschäftsführer Alexander Berger, was Politische Analyse ist:  Hier geht es zum Video

Wir analysieren die Auswirkungen politischer Entscheidungen auf einzelne Branchen und Länder und richten unsere Strategie entsprechend frühzeitig darauf aus. Warum ist dies so einmalig in Deutschland? 

Die Arbeit der meisten Banken und Vermögensverwalter basiert auf Analysen, die bestimmen sollen, welche Anlageprodukte gerade günstig oder teuer sind. Dazu gibt es eine Vielzahl von Methoden, die alle ihre Berechtigung haben.

Unsere jahrelange Arbeit  im Family-Office-Bereich und in der Anlage von großen Vermögen zeigt allerdings, dass Märkte und Anlageentwicklungen langfristig immer von der Politik und deren Gesetzesvorhaben bestimmt werden.

Eine Firma kann ein tolles Geschäftsmodell haben und eine gute Dividende zahlen: wenn der Gesetzgeber mit neuen Gesetzen in die Quere kommt  – oder ein ganzes Land politisch isoliert wird – ist diese Firma in diesem Land nicht mehr in der Lage den Erfolg auf Dauer zu halten.

Wichtig ist bei politischer Analyse, politisch neutral zu bleiben – also: keinerlei Favoriten bei Parteien oder Einzelpersonen zu haben. Ebenso wenig darf man darüber urteilen, ob ein Gesetz gut ist oder nicht, sondern man muss analysieren wer davon profitiert und wer nicht.