Angaben gemäß Art. 450 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 und §16 InstitutsVergV

Keine Offenlegung des Vergütungssystems im Internet gemäß Art. 450 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 und § 16 InstitutsVergV 

Das Institut ist kein bedeutendes Institut gemäß § 17 InstitutsVergV und somit nicht verpflichtet, Informationen zum Vergütungssystem gemäß § 16 InstitutsVergV und Art. 450 Verordnung (EU) Nr. 575/2013 (CRR) zu veröffentlichen.

Als Finanzportfolioverwalter, der nicht befugt ist, sich bei der Erbringung von Finanzdienstleistungen Eigentum oder Besitz an Geldern oder Wertpapieren von Kunden zu verschaffen, und der nicht auf eigene Rechnung mit Finanzinstrumenten handeln darf, ist Art. 450 CRR nicht anzuwenden (§ 2 Abs. 8 und Abs. 8b KWG).

Die Vorschrift des § 16 Abs. 1 InstitutsVergV ist auf das Institut nicht anwendbar, da es kein bedeutendes Institut gemäß § 17 InstitutsVergV ist. Die Vorschrift des § 16 Abs. 2 InstitutsVergV ist nicht anwendbar, da die Bilanzsumme des Instituts im Durchschnitt zu den jeweiligen Stichtagen der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre 3 Milliarden Euro nicht erreicht oder überschritten hat.